Ängste –

gesunde Schutzreaktion oder Hemmschuh?
Angst an sich ist eine wichtige Reaktion unseres Organismus, um uns zu schützen. Jeder kennt das Gefühl von Angst, sei es vor dem Sprung vom 10m – Brett im Schwimmbad oder vor der Rede, die Sie vor der ganzen Abteilung halten sollen. Das ist normal und sensibilisiert uns auch. Wenn jedoch Ängste Ihr Leben und Ihren Alltag bestimmen, wird Ihre Lebensqualität massiv beeinflusst und Sie können sich nicht mehr frei entfalten.

 

Welche Symptome können auf eine Angststörung hinweisen?

Angststörungen halben starke körperliche Auswirkungen, die Ängste übernehmen die Herrschaft, Symptome wie Herzrasen, Schwindel, Brustschmerzen, Lähmungsgefühle, starkes Schwitzen, Hitzewallungen, Schlafstörungen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Verspannungen, ein Kloßgefühl im Hals oder Atemnot können auftreten.

Ebenso können sich allerdings auch eine andauernde innere Unruhe und Nervosität zeigen, genauso wie plötzliche Panikattacken Sie belasten können.

 

Die Angst vor der Angst….

Viele unterschiedliche Formen der Angst sind möglich: Verlustangst, Angst vor neuen Situationen, Angst vor Menschenansammlungen, Höhenangst, Angst vor Spinnen, Angst davor „falsch“ zu sein, Prüfungsangst oder Versagensangst – und dies ist nur eine kleine Aufzählung. Ebenso kann auch schon die Angst vor der Angst eine Panikattacke auslösen, weil Sie sich vorstellen, was passieren könnte, wenn….

Oftmals führt das dann dazu, dass je nach Form der Angst spezifische Verhaltensmuster entwickelt werden, um der Situation zu entgehen. Eine solche Symptomatik erschwert Ihr Leben ungemein und Ihre Psyche benötige Sicherheit und Ruhe. Selbstvertrauen soll wieder wachsen. Damit Sie sich dem Leben mit Freude und Zuversicht zuwenden können.

 

Wer kann an Angststörungen leiden?

Es kann jeder unter einer Angststörung leiden. Sehr oft stehen Zukunftsängste im Vordergrund wie der Verlust des Partners, Existenzängste im Job oder auch Angst vor schweren Erkrankungen. Allerdings gibt es auch Angststörungen, die keinen entsprechenden Bezug auf etwas haben. Es ist eine diffuse Form, die den Betroffenen sehr belasten kann.

Insgesamt kann man sagen, dass Frauen von Ängsten häufiger betroffen sind als Männer.

Kostenfreies Vorgespräch

In einem entspannten Rahmen können wir uns unverbindlich kennen lernen. Für Sie die Möglichkeit einen Eindruck von mir zu bekommen und ebenso von den Räumlichkeiten. Für mich, um zu schauen, ob Sie mit Ihrem Thema stimmig bei mir sind. Denn Therapie oder Beratung ist nur so erfolgreich, so zugewandt und vertrauensvoll das Miteinander ist. Nehmen Sie gerne das kostenfreie Vorgespräch in Anspruch. Ich freue mich darauf, Sie kennen lernen zu dürfen.

Kontakt

Sprechen Sie mich gerne an.

08193 9977398
Mühlbachstraße 2a, 86949 Windach

Hinweis: Bitte lesen Sie vor dem Absenden die Datenschutzerklärung.