Boreout –

Langeweile und/oder Unterforderung
Der Begriffe Boreout ist noch nicht sehr bekannt. Es kommt aus dem Englischen (to bore = langweilen) und beschreibt das Gefühl ausgesprochener Unterforderung. Boreout wird auch als Gegenstück des Burnout-Syndroms charakterisiert.

 

Wie kann es zu einem Boreout kommen?

Im Gegensatz zu dem Überforderungsstress des Burnout überwiegt beim Boreout der Unterforderungsstress. Beispielsweise durch zu wenig oder unstimmige Aufgaben am Arbeitsplatz. Sie werden nicht Ihren Fähigkeiten entsprechend gefordert und haben vielleicht schon innerlich gekündigt. Auch längere Arbeitslosigkeit oder eine Auszeit vom Beruf durch Familie und Kinder können Gefühle von starker Unzufriedenheit und innerer Unruhe verursachen. Ebenso kann der Verlust gewohnter Aufgaben im Rentenalter Unterforderung auslösen, sowie das Gefühl nicht mehr eingebunden zu sein.

 

Welche Symptome kann ein Boreout haben?

Betroffene berichten, dass sie den Eindruck haben, dass ihr Leben an ihnen vorüberzieht. Sie fühlen sich unbeteiligt und unwichtig. Das „Nichtstun“ ermüdet sie so sehr, dass sie abends zwar schläfrig sind, aber nachts lässt sich kein erholsamer Schlaf finden. Vielleicht haben Sie auch den Eindruck, dass es ein Tabuthema ist: „Wie kann ich erschöpft sein, obwohl nichts Besonderes von mir verlangt wird?“ Jetzt ist es wichtig, dieses Tabu zu überwinden und darüber zu sprechen.

Ähnlich wie bei einem Burnout kann es somit zu Schlafstörungen, Tinnitus, chronische Infektanfälligkeit, Magen – Darm- Beschwerden, Kopfschmerzen, Niedergeschlagenheit, depressiven Verstimmungen, innerer Unruhe oder Antriebslosigkeit kommen. Das Gefühl, nicht gefordert zu sein, kann Ängste auslösen.

 

Gibt es Menschen, die sich eher von einem Boreout belastet fühlen?

Generell lässt sich sagen, dass Menschen, die sich nur dann als „wertvoll“ sehen, wenn sie ihren Beitrag in Form von Arbeit erbringen, stärker von Boreout betroffen sein können. Nicht im „Stress“ zu sein, ist für sie ein Grund, sich zu schämen. Denn sozial anerkannt ist in ihren Augen nur der, der überfordert ist. Wer sagt denn schon gerne von sich, dass er darunter leidet, nichts zu tun zu haben?

Kostenfreies Vorgespräch

In einem entspannten Rahmen können wir uns unverbindlich kennen lernen. Für Sie die Möglichkeit einen Eindruck von mir zu bekommen und ebenso von den Räumlichkeiten. Für mich, um zu schauen, ob Sie mit Ihrem Thema stimmig bei mir sind. Denn Therapie oder Beratung ist nur so erfolgreich, so zugewandt und vertrauensvoll das Miteinander ist. Nehmen Sie gerne das kostenfreie Vorgespräch in Anspruch. Ich freue mich darauf, Sie kennen lernen zu dürfen.

Kontakt

Sprechen Sie mich gerne an.

08193 9977398
Mühlbachstraße 2a, 86949 Windach

Hinweis: Bitte lesen Sie vor dem Absenden die Datenschutzerklärung.